Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Schwalm-Eder

Naturschutz durch Nutztierhaltung

Thema Naturschutz durch Nutztierhaltung freigegeben
Inhalt/Beschreibung

In dieser Fortbildungsveranstaltung steht die Offenhaltung der Kulturlandschaft durch landwirtschaftliche Nutztiere im Vordergrund. Dabei handelt es sich zumeist um Flächen, die aus landwirtschaftlich-ökonomischer Sicht schwer zu bewirtschaften sind und deswegen eine Nutzung ausbleibt. Hierdurch entsteht Sukzession von Weide durch Verbuschung zu Wald. Die damit einhergehende Veränderung des Ökosystems kann dazu führen, dass schützen- und erhaltenswerte Naturräume zerstört werden und wertvolle Arten verloren gehen. Durch die Beweidung dieser Flächen mit geeigneten Nutztieren kann dieser Entwicklung eine wirkungsvolle Methode entgegengesetzt werden.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Ziel der Veranstaltung ist es, das ihre Teilnehmer die genannte Problemstellung und ihre Lösungsstrategie verinnerlichen und ihren Schülern in individuell geeigneter Weise vermitteln können.

Themenbereich Umwelterziehung und Bildung für nachhaltige Entwicklung
Fächer/Berufsfelder BF Agrarwirtschaft, Biologie, Sachunterricht
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart
Bildungsregion Bildungsregion Schwalm-Eder/Waldeck-Frankenberg
Anbieter/Veranstalter
ESCON Business KG

Lindenweg  1
35066 Frankenberg
Fon: 06451 408652 
Fax:  
E-Mail: hendrik.sommer@escon.biz
Leitung Dr. Hendrik Sommer
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 06.06.2017 09:00 bis 17:00
Kosten 99,00€
Veranstaltungsnummer 0178915604
Interne Veranstaltungsnummer

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0178915604) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.