Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Schwalm-Eder

Alphabetisierung Jugendlicher in der Zweitsprache Deutsch (Sek. I + II)

Thema Alphabetisierung Jugendlicher in der Zweitsprache Deutsch (Sek. I + II) freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Folgende Inhalte werden erarbeitet: - Formen des Analphabetismus - Grundlagen des Schriftspracherwerbs - Förderung der mündlichen und motorischen Kompetenzen - Förderung der phonologischen Bewusstheit - Methoden der Alphabetisierung - Prinzipien der Buchstabenführung

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Teilnehmenden kennen verschiedene Formen des Analphabetismus, die theoretischen Grundlagen des Schriftspracherwerbs, die Methoden der Alphabetisierung und die Prinzipien der Buchstabeneinführung. Die Teilnehmenden können mündliche und motorische Kompetenzen, sowie die phonologische Bewusstheit gezielt fördern.

Themenbereich Lesen-Schreiben-Rechnen
Fächer/Berufsfelder Deutsch als Fremd-/Zweitsprache
Zielgruppe(n) Lehrkräfte, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst, Mitgl. Schulleitung/schul. Steuergruppen
Schulform(en) Sekundarstufe I
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Schwalm-Eder/Waldeck-Frankenberg
Anbieter/Veranstalter
SSA Schwalm-Eder-Kr/LK Waldeck-Frankenb.
Elmar Töpfer
Am Hospital 9
34560 Fritzlar
Fon: 05622/790-0 
Fax: 05622/790-333 
E-Mail: FORTBILDUNG.SSA.FRITZLAR@KULTUS.HESSEN.DE
Hinweis(e) Anmeldungen per E-Mail an ndhs.ssa.fritzlar@kultus.hessen.de Diese Veranstaltung gehört zu dem priorisierten Thema: Integration von Schüler/innen nicht deutscher Herkunftssprache. Ansprechpartner: Lucien Vico Kempe
Dozentinnen/Dozenten Astrid Lange, Anne-Christin Schumacher
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 26.09.2017 09:00 bis 17:00
Kosten 0.00€
Ort Staatliches Schulamt Fritzlar, Am Hospital 9, 34560 Fritzlar
Veranstaltungsnummer 0179056801
Interne Veranstaltungsnummer 50908417

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0179056801) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.