Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Schwalm-Eder

Tee mit Ayman - Im Dialog mit Geflüchteten

Thema Tee mit Ayman - Im Dialog mit Geflüchteten freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Deutschland 2015, Flüchtlingssommer. In einer kleinen Gemeinde im Vogelsberg finden 20 Geflüchtete eine Unterkunft. Hier begegnet die Autorin Astrid Ruppert dem Syrer Ayman bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit und erlebt: Kämpfe gegen die Windmühlen der Bürokratie, berührende zwischenmenschliche Momente, Culture Clash zwischen Orient und Okzident, der gleichzeitig zum Lachen und zum Weinen ist. Und immer gibt es Tee. Teetrinken mit Ayman ist bitter und süß. Denn neben wachsendem Vertrauen und einer beginnenden Freundschaft erlebt die Autorin über den Kontakt mit den Geflüchteten, was es bedeutet, unmittelbar von Krieg betroffen zu sein. Das in Form einer Lesung vorgestellte Buch fördert Verständnis, indem es den Leser an die Hand nimmt: Der Fremde wird weniger fremd, sobald man ihn kennenlernt. Gerade in Zeiten, in denen die hetzende Polemik gegen Überfremdung in den Medien zunimmt, bietet das Buch mit seiner Sammlung kurzer Kolumnen zu zahlreichen Themen, die mit Geflüchteten zu tun haben, einen Beitrag zur Stärkung von Toleranz und Respekt. Gleichzeitig regt die Lesung an zur Selbstreflexion der eigenen Rolle als Helfender im ehrenamtlichen Kontext: Helfen, was heisst das eigentlich?

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Teilnehmenden sind für den Bereich Leben und Arbeiten mit Geflüchteten, den Auswirkungen von Krieg und dem Erfahren von Fremdheit sensibilisiert und reflektieren ihre eigenen Verhaltensmuster und Vorurteile.

Themenbereich Integration von Schüler/innen nicht deutscher Herkunftssprache
Fächer/Berufsfelder Deutsch, Deutsch als Fremd-/Zweitsprache, Ethik
Zielgruppe(n) Lehrkräfte, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst, Mitgl. Schulleitung/schul. Steuergruppen
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Schwalm-Eder/Waldeck-Frankenberg
Anbieter/Veranstalter
SSA Schwalm-Eder-Kr/LK Waldeck-Frankenb.
Elmar Töpfer
Am Hospital 9
34560 Fritzlar
Fon: 05622/790-0 
Fax: 05622/790-333 
E-Mail: FORTBILDUNG.SSA.FRITZLAR@KULTUS.HESSEN.DE
Hinweis(e) Diese Veranstaltung gehört zu dem priorisierten Thema: Integration von Schüler/innen nicht deutscher Herkunftssprache. Ansprechpartner: Michaela Maria Hoos
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 15.11.2017 16:00 bis 18:00
Kosten 0.00€
Ort Gustav-Heinemann-Schule Borken (Hessen), Geysostraße 6-10, 34582 Borken (Hessen)
Veranstaltungsnummer 0179090001
Interne Veranstaltungsnummer 50912414

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0179090001) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.