Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Schwalm-Eder

Grundlagen des Vereinsrechts für Schulfördervereine - Fortbildung für Mitglieder der Schulfördervereine, die mit der Verwaltung der Ganztagsmittel beauftragt sind.

Thema Grundlagen des Vereinsrechts für Schulfördervereine - Fortbildung für Mitglieder der Schulfördervereine, die mit der Verwaltung der Ganztagsmittel beauftragt sind. freigegeben
Inhalt/Beschreibung

In dieser Fortbildung für Vereinsmitglieder und Vorstände der Fördervereine der Schulen, die mit der Verwaltung der Ganztagsmittel betraut sind, werden Fragen des Vereinsrechts, insbesondere in Bezug auf die Haftungsverhältnisse dieser Vereine inklusive Vorstandshaftung, Buchführung und Steuern mit Steuererklärungen und den Verein als Arbeitgeber mit Vertragsarten für die im Ganztag beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, thematisiert.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Teilnehmenden haben rechtliche Informationen und sind in der Lage, diese in ihrer praktischen Arbeit umzusetzen.

Themenbereich Ganztagsschulen
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Eltern, Lehrkräfte, Mitgl. Schulleitung/schul. Steuergruppen
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Schwalm-Eder/Waldeck-Frankenberg
Anbieter/Veranstalter
SSA Schwalm-Eder-Kr/LK Waldeck-Frankenb.
Elmar Töpfer
Am Hospital 9
34560 Fritzlar
Fon: 05622 790-0 
Fax: 05622 790-333 
E-Mail: FORTBILDUNG.SSA.FRITZLAR@KULTUS.HESSEN.DE
Hinweis(e) Diese Veranstaltung gehört zu dem priorisierten Thema: Ganztagsschulen Ansprechpartner: Elmar Töpfer
Dozentinnen/Dozenten Wolfgang Pfeffer
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 18.09.2018 18:00 bis 20:30
Kosten 0,00€
Ort Gustav-Heinemann-Schule Borken (Hessen), Geysostraße 6-10, 34582 Borken (Hessen)
Veranstaltungsnummer 0189375501
Interne Veranstaltungsnummer 50951728

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0189375501) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.