Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Schwalm-Eder

Neu im Schuldienst und jede Menge zu tun

Thema Neu im Schuldienst und jede Menge zu tun freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Die Fortbildungsreihe „Neu im Schuldienst – Im Spannungsfeld zwischen Classroommanagement, Heterogenität und fachfremden Unterricht“ soll keine zusätzliche Belastung für Sie darstellen, sondern primär zu Ihrer Entlastung beitragen. Die Reihe ist eine Mischung von Fortbildung, Austausch und individueller Beratung und umfasst insgesamt sechs Settings (fünf inhaltlich unabhängige Veranstaltungen sowie ein Abrufangebot zur Beratung). Neben der Auftaktveranstaltung zum Thema "Die Heterogenität in meiner Klasse" sollten zwei weitere Settings nach freier Wahl besucht werden.Optionale Themen sind:- Meine Klasse und ich- Kooperation mit Eltern- Planung einer Tages- bzw. Klassenfahrt- Fachfremden Unterricht gelingend und ökonomisch meistern- Individuelle Beratung

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Lehrkräfte können die eigenen hohen beruflichen Qualifikationen, über die sie im Anschluss an Studium und Referendariat verfügen, mit kollegialer Unterstützung an die Erfordernisse des beruflichen Alltags anpassen und erweitern.

Themenbereich Berufseinstiegsphase
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Förderschule/Grundschule oder Sek. I
Veranstaltungsart
Bildungsregion Bildungsregion Schwalm-Eder/Waldeck-Frankenberg
Anbieter/Veranstalter
Studienseminar GHRF Fritzlar

Am Hospital 9
34560 Fritzlar
Fon: 05622/790495 
Fax: 05622/790494 
E-Mail: Poststelle.STS-GHRF.FZ@kultus.hessen.de
Leitung Nadine Becker, Kai Kramer-Knell, Holger Kraus, Martina Sutter
Dauer in Halbtagen 5
Zeitraum 04.12.2018 14:30 bis 13.05.2019 17:30
Kosten 0,00€
Veranstaltungsnummer 0189469701
Interne Veranstaltungsnummer

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0189469701) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.